Geld verdienen

Geld verdienen

Lieber Freund und Internetunternehmer,

  • Haben Sie sich schon einmal gefragt, welche Möglichkeiten es gibt, um mit wenigen Stunden Arbeit in der Woche seriöse Verdienste zu erzielen?
  • Wollten Sie nicht auch schon immer einen Teil Ihres Business auf ‚Autopilot‘ fahren lassen?
  • Was würde es wohl für Sie bedeuten, wenn Sie mit ein paar Mausklicks Ihre Verkaufs-Statistiken gründlich aufpolieren könnten?
  • Oder wollten Sie schon immer neben Ihrem Business einen kleinen Nebenverdienst aufbauen, um Ihr Hobby oder das Ihrer Frau und Ihrer Kinder zu finanzieren?

Geld verdienenDas Internet bietet eine Vielzahl an Verdienstmöglichkeiten, die für jeden Geschmack etwas parat halten. Aber an jeder Ecke lauern Fragen zum Thema Geld verdienen. Welche Strategien sind notwendig und welchen Verdienst können Sie erwarten? Wie viele Menschen verdienen an und mit Ihnen und bei welchem Thema müssen Sie besonders aufpassen?

Was haben Paidmailer damit zu tun und was sagen die Statistiken zum erfolgreichen Verkaufen über das Internet? Wer kann Ihnen Tipps zu den umfangreichen Verdienstmöglichkeiten im Internet geben? Kann aus dem Nebenverdienst vielleicht ein seriöses Business entstehen?

All diese Fragen über “Geld verdienen” wollen wir gerne für Sie beantworten.

Wenn man das Internet mit einem Marktplatz vergleicht, dann wird schnell klar, dass es enorm viele Wege geben muss, um am Markttreiben teilzuhaben. Einige davon sind sehr lukrativ, von anderen profitiert man nicht sonderlich gut.

Tipps und Tricks kursieren zu den unterschiedlichsten Wegen; von Paidmailern, über verschiedene Möglichkeiten für Nebenverdienste bis hin zu Affiliate-Strategien und diverse Netzwerke zum Geld verdienen. Es winken auch Verdienstmöglichkeiten mit hohen Provisionen, die die Grenze des Legalen bereits überschritten haben oder noch geradeso im Graubereich liegen.

Geld verdienen leicht gemacht?

„Wer Geld verdienen will, muss zuerst dienen“. Diesen Spruch haben Sie bestimmt schon einmal gehört, oder? Auch wer im Internet Geld verdienen will, darf nicht der Illusion verfallen, er müsse nichts dafür tun.

Wer auf seriöse Weise mit Heimarbeit Geld verdienen möchte muss sich einfach klar darüber sein, dass Heimarbeit in erster Linie genau das ist, was der Name hergibt: Arbeit im eigenen Heim.

Um ein gutes Einkommen zu erzielen ist es wichtig – unabhängig vom Thema – eine Arbeit zu vollbringen, die anderen nutzt. Sie muss anderen Menschen dienlich, also hilfreich sein. Denn nur dann sind diese Menschen auch bereit für diesen Dienst zu zahlen, indem sie ihn bei Ihnen kaufen.

Ein wesentlicher Grundsatz um mehr Geld verdienen zu können! Mit dem Internet ergeben sich aber natürlich viele Möglichkeiten, wie Sie ab einem bestimmten Punkt erfolgreich Geld verdienen, ohne noch viel machen zu müssen, weil Sie die Arbeit im Vorfeld erledigt haben.

Denn wenn im Vorfeld Ihr Marketing richtig ausgelegt ist, Ihre Strategie steht und Sie die entscheidenden Prozesse aufgesetzt haben, dann, so zeigen es alle Statistiken, werden Sie in wenigen Stunden Arbeit nicht nur ein gutes Taschengeld oder Nebenverdienst erzielen, sondern von einem guten Einkommen profitieren und auch ordentlich Geld verdienen.

Und das jeden Monat aufs Neue! Natürlich steht es Ihnen frei einen solchen Prozess immer weiter zu optimieren und schließlich, auch zu kopieren. Das Gute an Strategien, die funktionieren ist ja, dass Sie auch auf andere Themen übertragbar sind. So wird schnell aus einem Nebenverdienst ein ausgewachsenes Business zum Geld verdienen im Internet. Sehen Sie sich einmal kurz diese beiden Bilder genau an:

Auf den folgenden Bild sehen Sie die Papstwahl im Jahre 2005 in Rom auf dem Petersplatz:

Geld verdienen leicht gemacht

Auf den folgenden Bild sehen Sie die Papstwahl im Jahre 2013 in Rom auf dem Petersplatz:

Geld verdienen leicht gemacht
 

Zwischen ihnen liegen gerade mal ein paar Jahre. Beide Fotos wurden auf dem Petersplatz zur Papstwahl aufgenommen.

Was Sie aber auf den ersten Blick für in die Luft gehaltene Kerzen halten könnten, sind in Wirklichkeit Smartphones, IPads und der gleichen. Die Welt ist digital. Und jedes Ereignis wird nicht einfach gut gefunden, sondern ge-‚liked‘ und geteilt – über das Internet. Was nicht im Internet passiert, existiert schon fast gar nicht mehr.

Sie sehen also, es tummeln sich nicht nur ein paar Leute im Netz, sondern Millionen und Milliarden! Und damit wird aus dem Netz ein Markt, der es möglich macht, zu jeder Tages- und Nachtzeit, von jedem Ort der Welt, so ziemlich jedes Gut und jede Dienstleitung zu erwerben – oder aber zu verkaufen!

Und wo verkauft wird, da wird Geld verdient! Geld, das in der Offline-Welt nicht mehr zur Verfügung steht. Wussten Sie, dass die Online-Verkaufszahlen weltweit trotz Krise gestiegen sind? Geld verdienen leicht gemacht In den Auf- und Ausbau Ihrer Internetpräsenz zu investieren ist also mehr als ratsam.

Dabei gilt es drei große Themen prinzipiell zu beachten: Erstens; das Produkt oder die Dienstleistung, die Sie anbieten. Das muss nicht Ihr eigenes Produkt sein, und auch nicht Ihre eigene Dienstleistung, aber in jedem Fall sollte es etwas sein, das den Menschen – Ihren zukünftigen Kunden – einen Mehrwert bietet. Zweitens, die Mechanismen und Prozesse, die den Kauf bei Ihnen ermöglichen.

Hier gibt es viele Möglichkeiten, die vom einfachen Affiliate-Link bis hin zu kompletten Shop-Systemen alle denkbaren Formen annehmen können.

Und drittens, natürlich die Besucher. Also Interessenten, denen Ihr Angebot gefällt und aus deren Reihen Sie schließlich Ihren Umsatz erzeugen wollen. Hier spielen Begriffe wie Traffic und Conversion eine entscheidende Rolle.

Warum sollte ich im Internet Geld verdienen?

Am Internet führt kein Weg mehr vorbei – was online nicht passiert, passiert gar nicht mehr Internet-Geschäfte sind krisensicherer als der Offline-Handel.

Über das Internet werden immer mehr Waren und Dienstleistungen gekauft, die dann eben nicht mehr offline gekauft werden. Mit der richtigen Strategie verdienen Sie jeden Monat ein seriöses Einkommen bei extrem geringem Aufwand – selbst ohne viel technisches Know-How!

Paidmailer und Affiliate Programme sind kostenlos

Es ist ldenkbar eicht zunächst nur ein kleines Taschengeld, dann einen ordentlichen Nebenverdienst aufzubauen, mit dem man sein monatliches Einkommen aufbessern kann!

Welche Verdienstmöglichkeit ist für mich geeignet?

Verdienstmöglichkeit
Anmerkungen
PaidmailerNach einer (i.d.R.) kostenlosen Anmeldung erhalten Sie E-Mails - die sogenannten Paidmails - zu Themenblöcken, die Sie vorher bestimmen und erhalten dann Geld für das Öffnen und (z.T.) Anklicken der Links in den Mails.

Auf diese Weise kommen Sie allerdings nur zu einem kleinen Taschengeld, da solche Klicks nur selten mehr als ein paar Cent bringen.

Ausserdem liegt die Auszahlungsgrenze solcher Anbieter i.d.R. bei über 10 Euro.
Affiliate-Programme„Mund-zu-Mund-Propaganda“ nennen. Nur mit dem Unterschied, dass Sie, der Sie die Empfehlungen aussprechen, für jeden auf diese Weise gewonnenen Kunden eine Provision vom Hersteller erhalten.

Nach einer kostenlosen Anmeldung bekommen Sie einen speziellen Link über den der Anbieter Sie als Empfehlungsgeber identifizieren kann.

Für jeden, der über diesen Link kauft, bekommen Sie automatisch eine Provision.

Bei einem großen Netzwerk an Bekannten und Kontakten kann sich ein solches Programm für Sie lohnen. Je nach Produkt und Partner-Programm kommen da schon einige Euro zusammen.
Eigene ProdukteEigene Produkte haben den Vorteil, dass man Einfluss auf Qualität, Preisgestaltung und Auslieferung hat.

Allerdings hat man auch die damit verbundenen Kosten und organisatorischen Aufwendungen auf dem Schreibtisch.
Nach einer (i.d.R.) kostenlosen Anmeldung erhalten Sie E-Mails  – die sogenannten Paidmails – zu Themenblöcken, die Sie vorher bestimmen und erhalten dann Geld für das Öffnen und (z.T.) Anklicken der Links in den Mails.

Auf diese Weise kommen Sie allerdings nur zu einem kleinen Taschengeld, da solche Klicks nur selten mehr als ein paar Cent bringen. Ausserdem liegt die Auszahlungsgrenze solcher Anbieter i.d.R. bei über 10 Euro.

Was sind eigentlich Affiliate-Programme?Was sind eigentlich Affiliate-Programme?

Affiliate Programme könnte man auch „Mund-zu-Mund-Propaganda“ nennen. Nur mit dem Unterschied, dass Sie, der Sie die Empfehlungen aussprechen, für jeden auf diese Weise gewonnenen Kunden eine Provision vom Hersteller erhalten.

Nach einer kostenlosen Anmeldung bekommen Sie einen speziellen Link über den der Anbieter Sie als Empfehlungsgeber identifizieren kann. Für jeden, der über diesen Link kauft, bekommen Sie automatisch eine Provision. Bei einem großen Netzwerk an Bekannten und Kontakten kann sich ein solches Programm für Sie lohnen.

Je nach Produkt und Partner-Programm kommen da schon einige Euro zusammen. Eigene Produkte Eigene Produkte haben den Vorteil, dass man Einfluss auf Qualität, Preisgestaltung und Auslieferung hat. Allerdings hat man auch die damit verbundenen Kosten und organisatorischen Aufwendungen auf dem Schreibtisch.

Wie und wo kann man Geld im Internet verdienen

Geld verdienen im Internet klingt erst mal schön, aber man muss natürlich auch wissen, mit welchen Möglichkeiten man welches Einkommen im Monat verdienen kann. Sei es jetzt Heimarbeit oder Affiliate-Marketing oder ganz andere Möglichkeiten, am Ende müssen entsprechend viele Euro auf Ihrem Konto landen. Sonst wäre diese Art zum “Geld verdienen” nur ein teurer Spaß. Im Folgenden werden Sie einen Überblick über gängige Möglichkeiten erhalten und was Sie daraus mitnehmen können. In jedem Fall muss Ihnen klar sein, dass Sie ohne Werbung keinen Erfolg haben werden. Wie Sie die Werbung jedoch gestalten ist vollkommen Ihnen überlassen und nicht zwangsläufig an ein großes Werbe-Budget gebunden.

Wie kann man im Internet Geld seriös verdienen?

Im Internet Geld verdienen ist keine große Kunst, aber es bedarf einiger Tricks und vor allem bedarf es einer gehörigen Portion Durchhaltevermögen. Die besten Strategien für ein gutes Einkommen jeden Monat enthalten immer mehrere Verdienstmöglichkeiten, die dann der persönlichen Auswahl entsprechen. Wer Begriffe wie „Geld verdienen im Internet“ oder „Heimarbeit“ in die unterschiedlichsten Suchmaschinen eingibt erhält eine Fülle an Verdienstmöglichkeiten. Darunter ziemlich viele, die weit weg von dem sind, was man seriös nennen würde. Aber auch eine ganze Zahl an guten Möglichkeiten zum seriösen Geld verdienen.

Schauen wir uns die verschiedenen Möglichkeiten einmal an: Es gibt sogenannte Paid4-Angebote. Das Prinzip dahinter ist recht einfach erklärt; Sie melden sich kostenlos in einem System an und erhalten dann für bestimmte Aktionen ein kleinen Geldbetrag gut geschrieben. Also eine einfach Art Geld verdienen zu können. In der Regel handelt es sich um Paid-Mailer, also Programme, die Ihnen Werbung in Form von Mails zu einem Thema Ihrer Wahl zusenden.

Für das Öffnen der Mails und das Klicken der Links in den Mails werden Ihnen dann, je nach Anbieter, ein paar Euro Cent gutgeschrieben. Wenn Sie auf diese Weise dann den Auszahlungsbetrag erreicht haben, können Sie sich die paar Euro auf Ihr Bankkonto auszahlen lassen. Größere Prämien beinhalten in der Regel, dass Sie sich auf der Homepage von anderen anmelden, was nicht immer kostenlos ist und auch mit Abo-Kosten verbunden sein kann. Eine andere Art an Geld verdienen zu können, ist die Teilnahme an Umfragen, die von verschiedenen Anbietern stammen ein Weg.

Hierbei legen Sie bei der kostenlosen Anmeldung bereits fest, welche Umfragentypen Ihnen später angeboten werden. Aber selbst dann kann es noch gut sein, dass Sie gerade für lukrative Umfragen nicht in das Profil passen und schon gar nicht mehr teilnehmen können. Auch hierbei gibt es in der Regel ein recht hoch angesetztes Auszahlungslimit, das erst überschritten werden muss, bevor Sie sich Geld auszahlen lassen können. Eine andere Möglichkeit zum Geld verdienen bieten Affiliate-Programme.

Für das Aussprechen von Empfehlungen an Dritte erhalten Sie immer dann eine Provision, wenn jemand über Ihren Affiliate-Link eine Bestellung durch geführt hat.  Das hat für Sie den Vorteil, dass Sie sich nicht mit der Produktion, dem Versand, dem Support und allem was sonst noch an einem eigenen Produkt hängen würde, rumärgern müssen. Sie müssen nur Ihren Link an möglichst viele interessierte Menschen bringen um von dem Programm zu profitieren und Geld verdienen zu können.

Wo kann man Geld für sich verdienen?

Der Ausgangspunkt aller Verdienstmöglichkeiten im Internet ist für Sie eine Plattform. Das kann Ihre eigene Homepage sein, Ihr Forum, oder auch soziale Plattformen, auf denen Sie aktiv sind. Egal wie, Sie benötigen eine gewisse Anzahl an Menschen, denen Ihr Angebot gefällt. Die sich für die Informationen interessieren, die Sie anbieten.

Sie müssen also bereits von Ihren Informationen profitieren bevor Sie ihnen etwas verkaufen. Auf dieser Plattform haben die Interessenten die Möglichkeit sich für Ihren Newsletter einzutragen. Auf diesem Weg bauen Sie sich eine Liste auf, die Sie immer wieder mit Ihren Tipps und Informationen anschreiben können. Sie können auf diesem Weg auch Affiliate-Links an Ihre Interessenten schicken, die dann über den Anbieter bezahlen. Auf diese Weise erhalten Sie bequem Provisonen, die Ihr Einkommen aufbessern.

So können Sie zum Beispiel Geld verdienen! Diesen Interessierten können Sie dann in vielfältigster Form erreichen. Stellen Sie sich also einmal vor, Sie haben Freunde, die gerne auf Konzerte gehen. Und Sie haben ein Affiliate-Programm gefunden, über das Konzert-Tickets vergünstigt bezogen werden können. Glauben Sie, dass Ihre Freunde etwas dagegen haben, dass Sie ihnen zu günstigen Konzertkarten verhelfen? Damit ist drei Parteien geholfen: Ihren Freunden, die die Tickets günstiger bekommen haben; dem Partnerprogramm, das etwas Umsatz gemacht hat, und Ihnen, da Sie eine kleine Provision dafür erhalten.

Klingt doch super, oder? So kann am Ende jeder Geld verdienen und sparen. Aber Sie merken schon, Ihre Freunde alleine würden nicht ausreichen, damit Sie durch dieses Programm jeden Monat Ihr Einkommen nennenswert aufstocken können. Dafür brauchen Sie schon mehr Interessenten. Und hier kommen eben soziale Plattformen (Social Media) ins Spiel.

Denn über diese kann man durch Empfehlungen und Sharing von Links mit kleinem Budget (und teilweise kostenlos) die gute Botschaft verbreiten. Wenn Sie damit regelmäßig auf Ihren Affiliate-Link aufmerksam machen können, stehen die Chancen gut für Ihren Nebenverdienst oder erfolgreiches Geld verdienen im Internet. Eine andere Art im Internet Geld zu verdienen besteht darin, Umfragen auszufüllen. Und das funktioniert so: Sie melden sich auf der Homepage des Anbieters (in der Regel) kostenlos an und bekommen dann per Email Links zu Umfragen zugesendet.

Die Themen der Umfragen werden durch Ihre Einstellungen selbst festgelegt. Je nach Umfrage können wenige Cent bis einige Euro Verdienst zusammenkommen. Das ist stark abhängig davon, wer die Umfrage aufgibt und wie sehr Sie in die Suchkriterien des Auftraggebers passen. Da Sie aber keinen Einfluss auf die Häufigkeit und die Vergütung der Umfragen haben, kann diese Option wirklich nur ein kleiner Nebenverdienst sein.  Aber immerhin ist es eine seriöse Art das Monats-Einkommen aufzustocken.

Was heißt das jetzt für meine Heimarbeit?

Ein Internet-Einkommen ist auch mit Arbeit verbunden, aber wenn die Arbeit erst einmal getan ist, lässt sich vollautomatisch erfolgreich verkaufen Paid4-Dienste sind in der Theorie toll, in der Praxis aber nicht dazu geeignet, um ein monatliches Einkommen aufzubauen

  • Affiliate-Programme erfordern mehr Arbeit, die Provisionen können aber auch sehr viel besser sein.
  • Mit den richtigen Tricks und Tools kann man auf seriöse Weise die eigene Zukunft aufbauen.
  • Vermeiden Sie unseriöse Netzwerke, in denen Sie nur für das Werben von Partnern Ihr Einkommen erhalten
  •  Seriöse Anbieter bezahlen Sie für echte Dienstleistungen oder Waren, bzw. für deren Vermittlung.
Art der Aktion
Wahrscheinliches Einkommen
PaidmailerWenige Cent pro E-Mail
UmfragenWenige Cent bis wenige Euro
GewinnspieleGutscheine, Sach- oder Geldwerte
Cashback ProgrammeZwischen 1% und 20% des Kaufwertes
Affiliate ProgrammeAbhängig vom Anbieter sind Provisionen zwischen 5% und 50% möglich.

Geld verdienen mit Heimarbeit – die besten Lösungen!

Wer mit dem Internet seriös Geld verdienen will, der braucht  nicht immer auch im Vorfeld schon Geld zu investieren. Es gibt auch viele Möglichkeiten, die kostenlos sind und sich sehr gut für Heimarbeit und einen Nebenjob von zuhause aus eignen. Sie wollen also von zu Hause Geld verdienen?

Vielleicht sogar zunächst nur als Nebenjob, um sich ein kleines Taschengeld nebenbei zu verdienen. Wenn Sie Tag um Tag die Mails Ihrer PaidMailer öffnen und die Links klicken, dann erhalten Sie alle paar Monate genau dieses kleine Taschengeld. Wenn Sie hingegen einen Blog schreiben und diesen regelmäßig mit Inhalten füttern, die für Google relevant sind, dann brauchen Sie weniger in Marketing investieren. Die Besucher finden Sie dann schneller über die Google-Suche. In den Artikel können Sie auch immer wieder Ihre Affiliate-Links platzieren. In der Konsequenz heißt das, dass bei mehr Besuchern Sie auch mehr Geld verdienen, ohne dass Ihr Beruf drunter leiden muss.

Heimarbeit und Blog

Ein Blog ist eine gute Möglichkeit um neben dem Beruf von zu Hause aus Geld zu verdienen. Die Idee dahinter ist ganz einfach: Sie schreiben zu einem Thema, das bei Ihren Lesern auf Interesse stößt. Je mehr Personen Ihrem Blog folgen, desto besser für Sie. Denn wenn Sie eine große Leserschaft erreichen, ist das für das Marketing von anderen Unternehmen interessant.

Wenn Sie zum Beispiel in Ihrem Blog immer wieder über Ihr Handy sprechen oder in einer ähnlichen Rubrik schreiben, und Ihre Besucher neben Ihrem Text ein Werbebanner für ein neues Handy sehen, können Sie bereits damit Geld verdienen. Die Werbeflächen auf Ihrem Blog können Sie grundlegend auf zwei Arten ‚vermieten‘. Entweder lassen Sie sich die Anzahl der Impressionen bezahlen (also wie oft eine Anzeige angezeigt wurde) oder die Anzahl der Klicks (also wie oft Ihre Besucher auf die Anzeige geklickt haben).

Hier kommt es natürlich auf die unterschiedlichen Werbeanbieter an und die entsprechenden Konditionen. Zusätzlich können sie natürlich auch Werbeplätze auf Ihrem Blog für Ihre eigene Werbung und Ihr eigenes Marketing benutzen. Sie können so Ihre Affiliate-Links gut unterbringen und mit jedem Besucher, der über Ihren Link kauft, Euro auf Ihr Konto zaubern.

Oder Sie nutzen 100% aller Werbeflächen nur für das eigene Marketing. Je nach Affiliate-Programm und der Anzahl Ihrer Besucher können Sie so recht schnell zu Ihrem persönlichen Traum-Auto kommen. Der Zeitaufwand ist relativ gering und man kann das Ganze auch neben dem Studium noch laufen lassen. Auf diese Weise kann man ein zusätzliches Einkommen generieren ohne dabei mehr als ein paar Stunden Zeit zu investieren.

Geldverdienen mit Paidmailern

Das Prinzip von Paid-Mailern ist simpel. Sie melden sich kostenlos an, machen gegebenenfalls noch Angaben zu Ihren Vorlieben und erhalten dann regelmäßig Werbemails. Diese Mails enthalten immer einen Link, den es zu klicken gilt.

Für das Klicken wird Ihnen ein kleiner Geld-Betrag gutgeschrieben. Meistens sind das einige wenige Euro-Cent. Auszahlungen auf Ihr Konto finden dann meistens erst nach dem Erreichen einer gewissen Auszahlungsgrenze statt.

Sprich, Sie müssen erst eine Menge Mail-Links geklickt haben, bevor Sie etwas von dem Geld sehen. Man kann also mit einer Stunde Aufwand am Tag durchaus ein kleines Taschengeld verdienen.

MoneyMillionär zum verdienen von Geld

Auch hier ist die Anmeldung kostenlos. Und das Prinzip ist ziemlich einfach: Sie erhalten täglich bis zu acht E-Mails, die Werbelinks enthalten. Durch das Klicken der Links wird Ihnen ein bestimmter Betrag als sogenannte „Perlen“ auf Ihrem Mitgliedskonto gutgeschrieben (i.d.R. einige Cent). Anders als bei reinen Paidmailern bietet MoneyMillionär zusätzlich die Möglichkeit auch überUmfragen Geld zu verdienen (einige Cent bis einige Euro).

Man bekommt für jede Aktion sogenannte Perlen gut geschrieben, die dann zu einem bestimmten Wechselkurs in Geld um getauscht werden können. Es stellt sich natürlich dieselbe Frage, wie bei anderen Paid-Mailern: Kann man nur durch das Klicken der Links Geld verdienen: Die Antwort lautet nein. Sie bekommen zwar jeweils ein paar Cent gutgeschrieben, aber mehr als ein kleines Taschengeld ist das nicht. Darüber hinaus bietet MoneyMillionär die Möglichkeit, bei ihren Partnern entweder vergünstigt einzukaufen oder Cashback-Programme.

So dass Sie bei diesen Einkäufen entweder sparen, oder eben Geld wieder gut geschrieben bekommen. Was für Sie besonders dann interessant ist, wenn Sie ohnehin bei den Partnern online einkaufen. Daneben werden Ihnen auch Gewinnspiele und andere Aktionen angeboten, bei denen Sie, mit etwas Glück, ebenfalls Perlen gewinnen können.

Eine weitere Möglichkeit an Perlen (und damit Geld) zu kommen besteht darin weitere Interessenten für MoneyMillionär zu finden. Damit können Sie schon sehr viel besser Geld verdienen. Immerhin vergütet MoneyMillionär jedes neue Mitglied, das Sie geworben haben mit 2 Euro. Die Auszahlungsgrenze liegt bei 12,50€.

Auszahlungen sind nach spätestens 14 Tagen auf Ihrem Konto. Je nach persönlichem Aufwand und Glück, kann man das in einem Monat schaffen (oder auch überbieten). Aber für ein zusätzliches Einkommen von mehr als 300 Euro sollte man sich etwas anderes suchen. So scheint es sich zwar um ein seriöses Programm zu handeln, jedoch wird man damit nicht automatisch reich.

Womit kann man bei Moneymillionär „Perlen“ bekommen?

  1. Mit dem Öffnen von Paidmails
  2. Mit der Beantwortung von Umfragen
  3. Durch Rückvergütung/Provisionen (Onlineshops)
  4. Mit Spielen, Bonus- und Gewinnaktionen
  5. Mit dem Werben von Freunden

Wie kann man schnell verdienen?

Wie schon eingangs erwähnt, bedeutet Geld verdienen in erster Linie, dass jemand bereit ist, für ein Produkt oder eine Dienstleistung zu bezahlen. Das setzt voraus, dass Produkt und Dienstleistung von so hoher Qualität sind, dass sie den Preis wert sind.

Das Internet bildet da keine Ausnahme. Aber Sie können im Internet mit kleinem Budget – und teilweise sogar kostenlos – Werbung schalten. Dazu benötigen Sie nur Zugang zu sozialen Netzwerken und einige wenige Freunde täglich. Gute Tipps, die Sie an Ihre Freunde weitergeben, können in wenigen Monaten für Sie kostenlos Werbung bedeuten.

Werbung, die Ihnen tagtäglich Einkommen erzeugt. Aber damit Ihre Freunde auch Ihre Freunde bleiben, müssen Ihre Angebote eben extrem gut sein und nicht wie Spam wirken. Aber das geht Ihnen alles nicht schnell genug? Sie wollen am liebsten über Nacht reich werden? Dann spielen Sie lieber Lotto.

Wenn Sie Geld VERDIENEN wollen, dann müssen Sie dafür mindestens etwas Zeit aufbringen. Dieses Wissen ist so alt, wie die ersten Geldgesellschaften. Die besten Chancen, um relativ schnell Geld im Internet zu verdienen, bestehen darin sich täglich mit der Werbung zu beschäftigen. Mit einem Monat intensiver Vorbereitung ist dann auch ein schnelles Einkommen absolut wahrscheinlich.

Durch kostenlos Werbung Geld machen – geht das?

Um schnell im Internet Geld zu verdienen ist es wichtig, die Kosten gering und das Einkommen möglichst hoch zu halten. Ein besonders großer Faktor beim Internet-Marketing geht für Anzeigen und Werbung drauf.

Also ist kostenlose Werbung ein guter Punkt um schnell Geld zu verdienen. Und tatsächlich kann man mit dem nötigen Wissen kostenlose Werbung machen und damit sein Einkommen aufbessern. Eine Möglichkeit besteht darin, seine sozialen Netzwerke zu nutzen. Man postet zum Beispiel die besten Tipps (im eigenen Blog) in Facebook und Co.

Ihre Freunde werden diese Nachricht weiterverbreiten, sofern der Inhalt es zulässt. So besteht die Chance, dass das beste Wissen binnen kürzester Zeit von sehr, sehr vielen Menschen gesehen wird. Die wiederum Ihren Blog besuchen und Ihre Ref-Links klicken. Und damit Ihr Einkommen vergrößern. Hört sich zu einfach an?

Stimmt, ganz so einfach ist es nicht. Nicht jede Nachricht wird zur „viralen Werbung“. Tagtäglich versuchen tausende Marketer die Formel herauszufinden, was einer Nachricht zu so einem Potenzial verhilft. Und täglich verlaufen abertausende Versuche im Sande. Aber diese Versuche haben nicht viel gekostet! Es ist also möglich, aber absolut kein Erfolgsgarant.

Geld verdienen mit Fiverr

  • Sie sind gut in kleinen Dienstleistungen?
  • Vielleicht haben Sie ein Händchen für die Erstellung von kleinen Grafiken oder schreiben gerne kleine Gedichte?
  • Warum nicht ein kleines Zubrot zu Ihrem Einkommen verdienen, indem Sie bei Fiverr und anderen ähnlichen Anbietern genau diese Dienste anbieten?

So können Sie mit Ihrem Wissen sehr schnell Geld verdienen. Einzige Grenze ist dann die Zeit, die Sie benötigen um einen Auftrag zu erledigen. Sie bekommen eben Geld für geleistete Arbeit.

So können selbst Schüler tagtäglich ein paar Euro dazuverdienen. Und so geht’s: Sie melden sich kostenlos auf der Plattform an. Sie stellen Ihre Dienstleistung ein. Wenn sich ein Käufer findet, werden Sie per E-Mail informiert. Für jeden kleinen Auftrag, den Sie erfolgreich abgewickelt haben bekommen Sie 4 Dollar netto. Ein Dollar geht an die Plattform.

Der Auftraggeber bezahlt also 5$ – daher auch der Name. Je mehr Aufträge Sie erfüllt haben und je besser Ihre Reputation ist, desto eher können Sie auch größere Summen erhalten. Das passiert über zusätzliche Optionen mit denen Sie Ihre Dienstleistung anbieten können. Dort können Kunden dann zum Beispiel mehrere Aufträge auf einmal bei Ihnen buchen.

Und Sie können auch zusätzliche Optionen anbieten. Es macht also Sinn, möglichst gute Arbeit abzuliefern. Auch Ihre Aktivität spielt eine Rolle. Die Kommunikation mit dem Kunden findet über das plattformeigene Kommunikationstool statt. Tipp: bieten Sie nur Dienste an, die Sie in unter einer halben Stunde Arbeit erledigen können.

Denn bedenken Sie, dass Sie nur 4 Dollar bekommen. Beim derzeitigen Wechselkurs sind das gerade mal drei Euro. Sie sehen also, eigentlich macht es noch mehr Sinn die Arbeitszeit deutlich unter 30 wenn nicht sogar unter 20 Minuten zu bekommen. damit daraus ein gutes Einkommen pro Stunde erwachsen kann.

Bei drei Dienstleistungen pro Stunde erhalten Sie immerhin 12 Dollar, was umgerechnet etwa 9 Euro sind. Kein Spitzenverdienst, aber gar nicht so schlecht für eine kleine Arbeit nebenbei. Wenn Sie statt drei Dienstleistungen pro Stunde 4 schaffen, sind Sie bei 12 Euro pro Stunde angelangt. So mancher Schüler würde Sie darum beneiden. Auszahlungen können direkt auf Ihr PayPal-Konto getätigt werden.

Mit Amazon Umsatz schreiben

Um mit Amazon Geld zu verdienen benötigen Sie zunächst einen kostenlosen Amazon Account. Sie registrieren sich für das Affiliate-Programm. Die Links bringen Sie dann über Ihre Freunde auf Facebook unters Volk. Amazon erhofft sich natürlich dadurch geringere Kosten für die Werbung und gibt Ihnen von dem ersparten Geld einen Teil ab. Das können bis zu 10% des Kaufpreises sein. Wenn sich täglich unter Ihren Freunden auch nur einer findet, der kauft, sind die 10% tatsächlich schnell erreicht.

Natürlich erhöhen sich Ihre Chancen auf Geld verdienen, wenn sie Ihren Freunden tagtäglich etwas anbieten können, das die auch wirklich haben wollen. Dieselben Links können Sie genauso gut in Ihren Blog-Artikeln platzieren. Dieses Wissen gehört schon fast zum guten Ton eines jeden Blog-Betreibers. Durch den Bezug zum Artikel-Thema braucht es weniger Glück um Käufer zu interessieren. Tipp: Wenn Sie dann noch die Blogartikel kostenlos über Facebook bewerben, steigen Ihre Chancen noch weiter.

Auf einmal wird aus dem Versprechen, Geld im Internet zu verdienen ein echtes Einkommen. Und das in nur wenigen Monaten! Einen solchen Link einzufügen ist keine große Arbeit. Und es ist auch kein großes Geheimnis, wie man so einen Link verkürzt. Die Verdienstmöglichkeiten bei dieser Art hängen natürlich davon ab, wie viele Menschen Ihren Link nutzen um bei Amazon zu kaufen.

Amazon – Welche Kaufgegenstände eignen sich für gutes Geld?

  • Bücher
  • DVD’s/CD’
  • Elektronik-Artikel
  • E-Books
  • Kleidung
  • Sogar Lebensmittel!

Für jeden Ihrer Freunde ist also etwas dabei!

Zusammenfassung der Wege Geld zu verdienen

Wege, Geld zu verdienen
Aufwand
Schwierigkeitsgrad
Ertrag
BlogMittel bis hoch
Niedrig bis mittelAbhängig von den zusätzlich genutzten Möglichkeiten.
FiverrGering bis mittelNiedrigAbhängig von Ihrer Schaffenskraft, 4$ je erledigtem Auftrag
AmazonGeringGering10% des Kaufwertes, solange Sie kostenlose Werbung nutzen, lohnt es sich immer.
Unser Fazit: Es gibt extrem viele Bereiche, in denen sich gutes Geld verdienen lässt. Suchen Sie sich zunächst eine Möglichkeit und richten Sie Ihren Fokus nur auf diesen einen Markt. Sollten Sie mit Ihrem Verdienst zufrieden sein, dann greifen Sie sich das nächste Projekt. Doch denken Sie immer dran: Sie brauchen viel Geduld und Durchhaltevermögen!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/10 (15 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +3 (from 5 votes)
Geld verdienen , 5.0 out of 10 based on 15 ratings